ALLGEMEINE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Wir, die Greenbootcamps GmbH, nehmen den Schutz der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, unserer Kunden, Geschäftspartner etc. sehr ernst. Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Website, deren Funktionen und Inhalte sowie über unsere externen Webseiten wie z.B. unsere weiteren Social Media Profile informieren. Dabei erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen und den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der GDPR. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig zu lesen.

I. VERWENDETE DEFINITIONEN

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe werden in Artikel 4 der Allgemeinen Datenschutzverordnung (nachstehend „DSGVO“ genannt) näher definiert. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „Nutzer“ oder „betroffene Person“ oder „Sie“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.“ „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff ist weit gefasst und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.“ „Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zuzuordnen sind.“ Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person. zu analysieren oder vorherzusagen.

„Für die Verarbeitung Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. In diesem Fall „wir“. ‚Auftragsverarbeiter‘ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet. ‚Empfänger‘ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht.

II. NAME UND ANSCHRIFT

Verantwortlich für den Datenschutz
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO gemäß Artikel 4 (7) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger Datenschutzbestimmungen ist:

Greenbootcamps GmbH
Geschäftsführer: Thorsten Leich

Colonnaden 5
20354 Hamburg
Deutschland

Tel.. +49 40 23830550
Fax +49 40 23830552

E-Mail: mail@Greenbootcamps.com
Website: www.Greenbootcamps.com

III. ERHEBUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN, ZWECKE

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer unserer Website grundsätzlich, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist, insbesondere zur Beantwortung von Kontaktanfragen und zur Kommunikation mit Nutzern und Kunden sowie für Sicherheitsmaßnahmen, Reichweitenmessung/Marketing und Bereitstellung eines Newsletters.

Datenkategorien
Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (siehe Ziff. I). Dazu gehören insbesondere:
Bestandsdaten wie z.B. Name oder Adresse
Kontaktangaben wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer
Inhaltsdaten wie Texteingaben, Kommentare, Fotos und Videos
Nutzungsdaten wie besuchte Webseiten, unsere Unterseiten, Interesse an bestimmten Inhalten, Zugriffszeiten
Meta-/Kommunikationsdaten wie System- und Geräte- und Softwareinformationen, IP-Adresse.

Bereitstellung der Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dabei handelt es sich um die folgenden Daten, die technisch notwendig sind, damit wir Ihnen die Inhalte unserer Website funktionsfähig anzeigen können und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten sowie zur Fehlerbehebung. Die folgenden Daten können von uns gespeichert werden:
IP-Adresse
Datum und Uhrzeit des Zugriffs
Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
Website, die der Nutzer innerhalb unserer Website aufgerufen hat
Websites, von denen aus das System des Nutzers auf unsere Website gelangt
Websites, auf die das System des Nutzers über unsere Website zugegriffen hat
Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
Jeweils übertragene Datenmenge
Website, von der die Anfrage kommt
Informationen über den Browsertyp sowie die verwendete Version und Sprache
Betriebssystem und dessen Schnittstelle
Internet-Service-Provider des Nutzers
Bildschirmauflösung des Nutzers

Die Daten werden in Logfiles gespeichert, um die Funktionalität der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Diese Zwecke stellen auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Newsletter
Kunden, Geschäfts- und Kooperationspartner sowie Arbeitsvermittler und andere Interessenten erhalten regelmäßig zwischen einmal im Monat und wöchentlich unseren Newsletter mit aktuellen Informationen über uns, unsere Leistungen (z.B. Seminarangebote) sowie Veranstaltungen und Aktionen (z.B. Messen, Gewinnspiele). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten (E-Mail-Adresse) zum Zwecke des Versands unseres Newsletters ist entweder eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR, liegt im Rahmen der Erfüllung eines (vor-)vertraglichen Verhältnisses gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. b GDPR oder ist das Überwiegen unserer berechtigten Interessen an der Übermittlung von Informationen gegenüber den Interessen oder Grundrechten und Grundfreiheiten des Newsletter-Empfängers, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern, Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.
a) Die einzige für den Versand des Newsletters erforderliche Pflichtangabe ist Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesonderter Daten ist freiwillig und dient dazu, Sie persönlich anzusprechen bzw. um Sie gezielter und ggf. zusätzlich zum Newsletter informieren zu können.
b) Sie können die Zusendung des Newsletters jederzeit widerrufen bzw. den Newsletter jederzeit abbestellen. Dies geschieht durch Anklicken des in jeder Newsletter-E-Mail enthaltenen Abmeldelinks, per E-Mail an mail@Greenbootcamps.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt hiervon unberührt.

IV. VERWENDUNG VON COOKIES

  1. Allgemeine Informationen

    Neben den Daten werden auch Cookies auf Ihrem Computer gespeichert, wenn Sie unsere Website nutzen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt werden und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet sind und über die bestimmte Informationen an die Stelle fließen, die den Cookie setzt (hier also von uns). Neben einigen der oben unter III Nr. 2 genannten Daten enthält ein Cookie in der Regel zusätzliche Informationen über das Alter des Cookies, seine Dauer und eine alphanumerische Kennung. Cookies können keine Programme exportieren oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Angebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

    Temporäre Cookies, auch „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“ genannt, sind Cookies, die gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie speichern eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden können. So kann Ihr Computer wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, ohne vorher den Browser geschlossen zu haben, oder wenn Sie sich in einem registrierten Bereich befinden. „Permanent“ oder „persistent“ sind Cookies, die auch nach dem Schließen des Browsers auf Ihrem Computer gespeichert bleiben. In solchen Cookies können z.B. die von Ihnen bei Ihrem letzten Besuch besuchten Webseiten und Ihre Interessen gespeichert werden, um eine Reichweitenanalyse oder Marketing durchzuführen. Der Unterschied zwischen First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies ist die Information darüber, wer das Cookie setzt. Ein First-Party-Cookie wird von uns als Betreiber der Website auf Ihrem Computer gespeichert, ein Third-Party-Cookie hingegen von einem anderen Dienstleister wie z.B. Google Analytics (siehe auch Nr. 4 unten).

    Wenn Sie die Speicherung von Cookies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über jede Speicherung von Cookies informiert und Sie diese Speicherung nur im Einzelfall erlauben. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

    Wie Sie Cookies in verschiedenen Browsern deaktivieren können, erfahren Sie z.B. unter den folgenden Links:


  1. Controller – Cookies

    Cookies ermöglichen es unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und etwaige Einstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des jeweiligen Computers des Nutzers übertragen. Cookies helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen einen besseren, auf Sie zugeschnittenen Service zu bieten. Sie ermöglichen es uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, und dadurch:
    – Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so unsere Website auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dazu gehört z.B. Werbung, die Ihren persönlichen Interessen entspricht.
    – die Geschwindigkeit der Bearbeitung Ihrer Anfragen zu erhöhen.

    Dies geschieht nicht durch die Zuordnung zu Ihrer Person, sondern dadurch, dass dem Cookie eine Identifikationsnummer („Cookie-ID“) zugewiesen wird. Eine Verknüpfung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, findet nicht statt.

  2. Cookies von Google LLC – Verwendung von Google Analytics

    Wir verwenden auf unserer Website so genannte Tracking-Technologien von Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google LLC („Google“), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Die gewonnenen Statistiken ermöglichen es uns, unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten.

    a) Google Analytics verwendet sog. Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

    b) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: google.com/dlpage/gaoptout.

    d) Wir verwenden Google Analytics nur mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen in gekürzter Form weiterverarbeitet, so dass ein Personenbezug ausgeschlossen werden kann. Sofern die über Sie erhobenen Daten einen Personenbezug aufweisen, wird dieser sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten werden umgehend gelöscht.

    e) Bei der Übermittlung von Daten aus dem EWR in andere Länder, wie z.B. die Vereinigten Staaten, hält sich Google an den rechtlichen Rahmen, der ein dem EU-Recht gleichwertiges Schutzniveau gewährleistet. https://policies.google.com/privacy/frameworkslegal Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Google Analytics ist Art. 6 Abs.. 1 Satz 1 lit. f GDPR.

    f) Informationen des Drittanbieters: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Tel: +1 650 253 0000, Fax: +1 650 253 0001, E-Mail: support-de@google.com. Nutzungsbedingungen: google.com/analytics/terms/de.html, Überblick über den Datenschutz: www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

    Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) und in den Einstellungen für die Anzeige von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

    Hinsichtlich der Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten der Nutzer haben wir die kürzeste Frist von 14 Monaten für die Anonymisierung bzw. Löschung durch Google gewählt.

V. KONTAKT

  1. Wenn Sie per E-Mail, Telefon, über ein auf unserer Website bereitgestelltes Kontaktformular oder über unsere Social-Media-Kanäle mit uns in Kontakt treten (private Massage oder Kommentare), verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs.. 1 lit. b) GDPR, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Dient Ihre Kontaktanfrage nicht der Vertragsanbahnung, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs.. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein wirtschaftliches Interesse daran haben, Sie als Kunden zu gewinnen und Ihre Kontaktanfrage daher gerne beantworten. Gegebenenfalls setzen wir auch ein Organisationstool oder eine Customer-Relationship-Management-Software (CRM-Software) ein, in der wir Ihre Daten im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme speichern. Bei der Nutzung unserer auf der Website bereitgestellten Kontaktformulare werden Ihre Daten verschlüsselt per Secure Socket Layer (SSL) Zertifikat an uns übermittelt.
  2. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail möchten wir Sie darauf hinweisen, dass eine Übermittlung Ihrer Nachricht über das Internet eingesehen werden kann und nicht über eine sichere Verbindung erfolgt.
  3. Bei der Kontaktaufnahme mit uns über unsere Social-Media-Kanäle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der jeweilige Social-Media-Anbieter Ihre Daten auch an uns weiterverarbeitet. Es gelten daher die AGB, Datenschutzhinweise und Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Social-Media-Plattformbetreibers.
  4. Ihre Daten werden gelöscht, sobald der Zweck erfüllt ist, d.h. die Kommunikation mit Ihnen abgeschlossen ist und die Daten nicht mehr benötigt werden. Zusätzlich zu den ggf. geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen wird alle 24 Monate geprüft, ob die Speicherung Ihrer Daten noch erforderlich ist.

VI. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Gemäß Artikel 13 DSGVO informieren wir Sie über die Rechtsgrundlagen, auf die sich unsere Datenverarbeitung stützt.

  • Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung der betroffenen Person einholen, gilt Art. 6 Abs.. 1 lit. a) und Art. 7 GDPR als Rechtsgrundlage.
  • Für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs.. 1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten dient, dient Art. 6 Abs.. 1 lit. c) GDPR als Rechtsgrundlage.
    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sollten lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, so dient Art. 6 Abs.. 1 lit. d) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

VII. KEINE WEITERGABE IHRER PERSÖNLICHEN DATEN

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zur Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dies kann insbesondere die Erteilung von Auskünften zum Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung von Rechten am geistigen Eigentum betreffen.

VIII. LÖSCHUNG DER DATEN UND AUFBEWAHRUNGSFRIST

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Artikel 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Soweit nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und der europäische oder nationale Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, keine anderweitige Aufbewahrungspflicht vorgesehen hat. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die vorgenannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags gegeben ist. Im Falle der Speicherung der Logfile-Daten (siehe oben III. 2.) werden diese nur aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauch oder Betrug) und spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Eine weitere Speicherung von Daten zu Beweiszwecken ist möglich. Solche Daten sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgeschlossen. In der Regel werden dann die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder so verfremdet, dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

IX. IHRE RECHTE

1. Sie haben uns gegenüber die folgenden Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung, Vervollständigung gemäß Art. 16 oder Löschung gemäß Art. 17 GDPR,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO,
  • Recht auf Widerruf einer gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO erteilten Einwilligung für die Zukunft,
  • Recht auf Auskunft über die Daten oder Portabilität gemäß Art. 20 GDPR.


Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

X. DATENSCHUTZ UND WEBSITES DRITTER

Die Website kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Garantie für die Inhalte oder Datenschutzbedingungen Dritter übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Websites übermitteln.

XI. SOZIALE MEDIEN

  1. Greenbootcamps in sozialen Medien / in sozialen Netzwerken 

    Die Greenbootcamps GmbH ist mit einer eigenen Website auch in verschiedenen sozialen Plattformen und Netzwerken wie Facebook, Xing, Twitter und Youtube zu finden. Auch dort kommunizieren wir mit den jeweiligen Mitgliedern und Nutzern, die sich für uns interessieren, und informieren sie über Neuigkeiten zu uns, unseren Leistungen und Veranstaltungen.

    Im Rahmen dieser Kommunikation können auch Daten der Nutzer und jeweiligen Mitglieder des Netzwerks oder der Plattform durch den jeweiligen Plattform-/Netzwerkbetreiber außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO verarbeitet werden. Dadurch besteht für den Nutzer das Risiko, dass er seine Rechte aus den europäischen Datenschutzbestimmungen nur unzureichend oder nur schwer durchsetzen kann. Soweit es sich um Unternehmen handelt, die ihren Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) haben und sich dem Privacy-Shield-Abkommen unterworfen haben, sind sie zur Einhaltung der europäischen Datenschutzstandards verpflichtet.

    In der Regel verwenden die Netzwerk- und Plattformbetreiber die von den Nutzern verarbeiteten Daten zu Werbe- und Marktforschungszwecken, indem sie aus dem Nutzungsverhalten der Nutzer so genannte Nutzungsprofile erstellen, die sich unter anderem an den Interessen der Nutzer orientieren, um dem einzelnen Nutzer möglichst interessengerechte Werbung auf und außerhalb des einzelnen Nutzers anbieten zu können. Dazu ist es notwendig, dass der Netz- oder Plattformbetreiber Cookies auf dem Rechner des Nutzers speichert, in denen das Nutzungsverhalten und u.a. die Interessen des Nutzers gespeichert werden, wenn er sich im Internet aufhält. Diese Daten werden dann an den Plattform- oder Netzbetreiber übermittelt, sobald der Nutzer erneut Webseiten des Plattform- oder Netzbetreibers aufruft und von diesem verarbeitet. Der Netz-/Plattformbetreiber erhält die Daten auch dann, wenn der Nutzer ein anderes Gerät als dasjenige verwendet, auf dem die vorgenannten Cookies gespeichert sind. Dazu ist es aber in der Regel erforderlich, dass der Nutzer bei der Plattform oder im Netz angemeldet ist.

    In der Regel stellt uns der Netzwerk- und Plattformbetreiber eine Auswertung seiner Datenverarbeitung für Marktforschungs- und Werbezwecke zur Verfügung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt daher auf der Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 lit. f. GDPR und beruht auf unserem berechtigten Interesse, mit dem Nutzer zu kommunizieren und ihm möglichst spezifische Informationen zur Verfügung stellen zu können. Soweit die Nutzer von dem jeweiligen Anbieter einer Plattform um eine Einwilligung in die vorgenannte Datenverarbeitung gebeten werden und diese erteilt wird, beruht das Recht auf Datenverarbeitung dann auf Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DS-GVO.

    Weitere Informationen zur Datenverarbeitung sowie u.a. die dem Nutzer eingeräumten Rechte und Möglichkeiten können beim jeweiligen Netz- bzw. Plattformbetreiber eingesehen werden. Dazu gehört z.B. auch das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, was in der Regel als Opt-out umgesetzt wird.

    Die vorgenannten Informationen stehen den Nutzern z.B. und nicht abschließend unter folgenden Links zur Verfügung:

    Für die Geltendmachung von Auskunfts- oder Nutzungsrechten weisen wir darauf hin, dass diese gegenüber dem vorgenannten Netz-/Plattformbetreiber geltend gemacht werden sollten, da nur dieser den notwendigen Zugriff auf die Nutzerdaten hat, um notwendige Maßnahmen durchzuführen oder Auskünfte zu erteilen. Soweit erforderlich und möglich, sind wir gerne bereit, den Nutzer bei seinem Anliegen zu unterstützen.

  2. Facebook Pixel
    Auf unserer Website wird zur Analyse und Optimierung unseres Internetauftritts das Facebook Conversion Tracking, das sogenannte „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerks Facebook, eingesetzt. Anbieter dieser Dienste ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Wenn Sie sich in der EU befinden, ist der Anbieter der Dienste die Facebook Ireland Ltd. mit Sitz in 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook“). Durch den Einsatz des Facebook-Pixels ist Facebook in der Lage, die Besucher unserer Website als potentielle Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu identifizieren und zu bestimmen. So nutzen wir das Facebook-Pixel, um die von uns geschalteten Facebook-Werbeanzeigen nur denjenigen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserer Website gezeigt haben oder bestimmte Merkmale aufweisen (Interessen, die anhand der besuchten Websites ermittelt werden, etc.). Durch die Verwendung des Facebook-Pixels wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Besucher entsprechen und nicht als Belästigung empfunden werden. Durch die Verwendung des Facebook-Pixels können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen zum Zwecke der Marktforschung statistisch erfassen. Wir analysieren, ob Besucher nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet werden, d.h. ob eine sogenannte „Conversion“ stattfindet. Für die Verarbeitung der Daten durch Facebook gibt es hier allgemeine Informationen https://www.facebook.com/policy.php. Weitere Informationen und Details zum Facebook-Pixel finden Sie hier: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616. Sie können der Erhebung durch das Facebook-Pixel und der Verwendung Ihrer Daten zur Schaltung von Facebook-Werbeanzeigen widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Anzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite besuchen und den Anweisungen für die Einstellungen der nutzungsbasierten Werbung folgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen sind plattformunabhängig, d.h. sie gelten für alle Geräte, wie Desktop-Computer oder mobile Geräte. Wir verwenden unser Pixelmate-Plugin. Sie können der Verwendung des Facebook-Pixels widersprechen, wenn Sie beim Besuch der Website das Opt-out wählen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR, da wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten eine ansprechende und für Sie optimierte Website anbieten möchten.

XII. ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte besuchen Sie die Website regelmäßig und informieren Sie sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Stand: Juli 2022

Buche jetzt dein Bootcamp. Wir schenken dir ein kostenloses Macbook Air dazu. Mit einem Bildungsgutschein erhältst du 100% der Kosten erstattet.